Vergütungsgrundsätze

VERGÜTUNGSHÖHE

Im Hinblick auf die Vielfalt von Rechtssachen hat die Kanzlei bei der Vergütungsfestlegung ein verhandlungsbasiertes System angenommen. Jeder Auftrag wird separat geschätzt, je nach:

  • stopnia zawiłości sprawy,
  • ilość zaangażowanych prawników,
  • dostarczonych materiałów,
  • wsparcia merytorycznego ze strony Klienta.

In jedem Fall kennt der Kunde die Vergütungshöhe bevor er seine Sache der Kanzlei anvertraut.

VERGÜTUNGSARTEN

Unsere Kanzlei bietet dem Kunden mindestens drei Vergütungsarten:

pauschal

ein fester Monatsbetrag, unabhängig vom Arbeitsaufwand der Kanzlei, meistens angewandt bei Dauerleistungen für Unternehmer

stündlich

abhängig vom Arbeitsaufwand der Kanzlei, d.i. der Stundenzahl der Arbeit eines Juristen an gegebenem Auftrag, meistens angewandt bei dringenden, einmaligen Aufträgen

allgemain

vom Arbeitsaufwand der Kanzlei unabhängiger Betrag, meistens angewandt bei Einzelaufträgen, deren Dauer schwer vorauszuschätzen ist

Auf Wunsch des Kunden ist es möglich, Modifikationen dieser drei Vergütungsarten vorzunehmen sowie die Vergütungshöhe je nach erreichtem Ergebnis zu gestalten (Erfolgsprämie).

Ta strona używa plików Cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania oraz poznaj naszą politykę prywatności Polityka prywatności i cookies